Diviner – Fallen Empires

In Metal/Hardcore/Rock&Roll von Stefan

Künstler: Diviner
Album: Fallen Empires
Release: 20.11.2015

Eine intensive Woche für Ulterium Records. Nach „Signum Regis“ bringen gleichzeitig auch Diviner aus Griechenland ein Album raus. Allerdings handelt es sich bei Diviner um ihr Debüt-Album, doch auch dieses kann überzeugen.
Was auffällt ist, dass Diviner zumindest was den Gesang angeht noch etwas aggressiver auftreten und auch eher dunklere Themen ansprechen, bei denen sie allerdings genauso klare Stellung beziehen wie ihre Kollegen aus der Slowakei. Auch mischen Diviner verschiedene Metaleinflüsse von klassisch bis modern durch und bringen dadurch eine selten gehörte Mischung auf den Markt.

Für Fans von Metal definitiv ein interessantes Debüt, das so gar nicht wie ein „schüchterner erster Versuch“ klingt, sondern bewundernswert Souverän wirkt.

Das Textvideo zu dem Song „Come Into My Glory“, eine Einladung in die neue Welt, bei Gott, sowie das Musikvideo zu „Evilizer“

https://img.youtube.com/vi/UVbxT0w3ZKo/maxresdefault.jpg
https://img.youtube.com/vi/nE9KjVpa6DQ/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Diviner – Fallen Empires

Höre dir nun "Fallen Empires", erschienen am 20.11.2015, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!