Kaleb Mitchell – Soliloquy

In Rap/HipHop von Stefan

„Age is just a number“ sagt das Sprichwort und zumindest ist Alter kein Faktor wirklich ehrliche und gehaltvolle Musik zu machen. Anders wäre dieses Debüt-Album „Soliloquy“ des gerade mal 16-jährigen Kaleb Mitchell sonst kaum zu erklären. Thematisch wirkt dieses Werk unglaublich gut durchdacht, ironischerweise sagt der Künstler dazu selbst, dass er einfach nur laut gedacht hat, ohne Rücksicht darauf wer ihm dabei zuhört. Sozusagen ein vertonter Gedanken(spazier-)gang durch die Höhen und Tiefen eines gläubigen Teenagers. Der Sound entspricht immer der jeweiligen Gefühlslage mit starker Tendenz zu eher schweren und basslastigen Trap-Beats. Mit den ebenfalls auf dem Album gefeatureten Levi Hinson und Adrain Stresow gehört Kaleb eindeutig zu den Wunderkindern der Generation Next, mit der Betonung auf Wunder.

 

Hier zum hören:

und hier zum freien runterladen:

http://www.rapzilla.com/…/fr…/11217-kaleb-mitchell-soliloquy

Das war die Review von Kaleb Mitchell – Soliloquy

Höre dir nun "Soliloquy", erschienen am 10.07.2015, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!