Monolog – Transparency

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: Monolog
Album: Transparency
Release: 29.09.2015

Bisher war Monolog eher als Teamplayer bekannt. Mit seiner Crew Gideonz Army hat er in den letzten Jahren erfolgreich Alben und Mixtapes veröffentlicht. Dabei entstand vor allem ein beachtlicher Katalog an Ab-geh-Hymnen im typischen Südstaaten-Stil. Im Kontrast dazu wählt Monolog auf seinem Solo Album „Transparency“ einen eher introspektiven Ansatz. Wie es der Titel schon vorweg nimmt, soll hier alle Maskerade abgelegt werden, um stattdessen ein, wenn schon nicht perfektes, dann aber realistisches Selbstbild zu vermitteln. Dementsprechend dominiert auf dem Album auch ein eher entspannteres Klangbild, was Monolog aber nicht davon abgehalten hat zwischendurch dann doch noch die Bombast-Keule rauszuholen.

Hier das Video zur Single „Tears on Fire“ aus Transparency:

https://img.youtube.com/vi/yZn9fjpPCIc/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Monolog – Transparency

Höre dir nun "Transparency", erschienen am 29.09.2015, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!