Reconcile – Catchin‘ Bodies EP

In Rap/HipHop von Stefan

Künstler: Reconcile
Album: Catchin' Bodies EP
Release: 18.09.2015

Dem heranwachsenden Ronnie „Reconcile“ Lillard schien das Leben nur zwei Optionen zu bieten, entweder eine Karriere als Football-Spieler oder eine Laufbahn als Krimineller. Im Endeffekt entschied er sich für beides, um so den ärmlichen und durch häusliche Gewalt geprägten Umständen in der heimischen Wohnwagensiedlung zu entfliehen. Auf seiner Flucht lief er jedoch direkt in die Arme eines Jugendpastors, welcher sein Leben nachhaltig prägen sollte. Doch erst während seiner Zeit am College entschied sich Reconcile ganze Sache mit dem Glauben zu machen und opferte dafür ein freigebiges Leben als gefeierter Sportler.

Nicht nur mit seiner Musik hat es sich Reconcile nur zur Lebensaufgabe gemacht das Licht des Evangeliums gerade an die Orte zu bringen, an denen er selbst die dunkelsten Jahre seines Lebens verbracht hat. Bereits im letzten Jahr hat er mit seinem Album „Sacrifice“ schon für viel Wirbel gesorgt.

Die neue EP strotzt wieder mal nur so von Energie und roher Leidenschaft wie man es bisher vom Künstler gewohnt war. Sein Stil grenzt sich wirklich extrem von anderen Künstlern ab und ist wie gemacht für den hardcore Trap-Sound der auf der EP vorherrscht. Der Titel gibt hierbei schon klar die Richtung vor, denn der eigentliche Begriff für „einen Mord begehen“ wird hier eher missionarisch interpretiert und unterstreicht damit nochmal Reconciles Selbstverständnis als radikaler Menschenfischer.

Hier die Videos zu „Catch A Body“ (ft. No Malice), „Plottin‘ “ und „5 AM“:

ARVE Error: no id set

Das war die Review von Reconcile – Catchin‘ Bodies EP

Höre dir nun "Catchin' Bodies EP", erschienen am 18.09.2015, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!