5ive – Flight 393

In Highlights der Woche, Rap/HipHop von Tobe

Künstler: 5ive
Album: Flight 393
Release: 18.03.2016

Eigentlich war das Leben (bzw. der Tod) von 5iveola schon besiegelt. Als Ex-Crack und Crystal Meth Junkie (beide Drogen gehören zu den am schnellsten abhängig machenden; und bestehen aus den zerstörerischsten Substanzen überhaupt) war er in den Augen der Menschen als ewiger Verlierer gebrandmarkt.
Eines Tages betrat er dann, im vollen Drogenrausch, eine Kirche und machte eine Erfahrung die sein ganzes Leben verändern sollte.
In seinem beeindruckenden Zeugnis erzählt 5ive, wie er, nachdem er dem Aufruf des Pastors – nach vorne zu kommen – gefolgt war, nicht nur augenblicklich wieder bei klarem Verstand war, sondern auch komplett von seiner Sucht befreit wurde.

Nach einem solch unbestreitbaren Gotteserlebnis war es nur konsequent, dass 5ive von da an auch den starken Drang verspürte den Namen dieses Wunder-vollbringenden Gottes unerschrocken zu verkündigen. Die Musik wurde hierfür zum geeigneten Medium.

Sein neues Album, dessen Titel durch die Bibelstelle in Genesis 39:3 inspiriert wurde, bietet bei aller musikalischer und thematischer Varietät, viel Inspirierendes und Ermutigendes. Außerdem beeindruckt die Tracklist auch mit einigen hochkarätigen Features (u.a. Thi’sl, Je’kob und Shooting Star J. Monty).

Hier die offiziellen Lyric-Videos zu „We Made It“ & „Flight 393“:

https://img.youtube.com/vi/BCTDq0oDRsU/0.jpg
https://img.youtube.com/vi/CFT2fnj9kro/0.jpg

Das war die Review von 5ive – Flight 393

Höre dir nun "Flight 393", erschienen am 18.03.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!