Darkness Divided – Darkness Divided

In Highlights der Woche, Metal/Hardcore/Rock&Roll von Stefan

Künstler: Darkness Divided
Album: Darkness Divided
Release: 22.04.2016

Laut den iTunes Metal Charts befinden sich Darkness Divided von Victory Records schon auf der Siegerstraße bzw. Überholspur; landete das gleichnamige Album doch auf Anhieb auf Platz 2 der Metal Charts!

Ein paar Minuten ins Album reingehört und man merkt sofort das hier Metalcore vom Feinsten geboten wird. Das Quartett aus San Antonio, USA macht hier alles richtig; gibt mächtig Gas, kann auch wohlplatzierte Ruhephasen atmosphärisch umsetzen, überzeugt sowohl an den Instrumenten, als auch den Scream- und Clean Vocals. Dazu noch eine leidenschaftlich vorgetragene Botschaft des Heils.
Thematisch entwickelt sich das Album nämlich in 3 Stufen:
1. Unschuld -> die Unschuld wird aufgegeben und macht Platz für
2. Wiedersprüchlichkeit -> Anfechtung, Zweifel und Fehler wollen überwunden werden ehe
3. Bestätigung/Wiederherstellung einkehren kann.

Untermalt wird das Ganze mit allerbestem Metalcore-Sound der wirklich unter die Haut geht.

Wer letztjähriges Phinehas Album „Till The End“ satt gehört hat, kann sich nun über vergleichbaren Nachschub freuen, denn Darkness Divided liefert ganz großes (Metal-)Kino für die Ohren!

Hier die zwei Musikvideos zum selbst überzeugen lassen: „Back Breaker“ & „Misery“

https://img.youtube.com/vi/SQP963yltp4/0.jpg
https://img.youtube.com/vi/CEcKwon_LMU/0.jpg

Das war die Review von Darkness Divided – Darkness Divided

Höre dir nun "Darkness Divided", erschienen am 22.04.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!