Freispruch – Laut Und Weise

In Highlights der Woche, Rap/HipHop von Stefan

Künstler: Freispruch
Album: Laut und Weise
Release: 18.11.2016

Was waren das noch für hochtrabende Werbesprüche im (nicht ganz ernst gemeinten) Albumteaser: „Ein HipHop Album das die Welt noch nicht gesehen hat“, „Beats die alles zerstören“ oder „Punchlines die Rap neu definieren“. Die Botschaft hat gewirkt. Da half auch das anschließende ironische „Vielleicht beim nächsten Mal“ nicht viel. Die Erwartungen waren geweckt und auch das Snippet, das wir kürzlich hier geteilt haben, hat die Vorfreude weiter geweckt.
Jetzt ist es raus; nach 9 Jahren Abstinenz sind Freispruch (Hip Hop)zurück und das richtig „Laut und Weise“!

Das Duo hinter Freispruch besteht aus Christian Pfeifer (Bremen) und Benjamin Bohnert (Karlsruhe). Bereits seit 1998 sind sie gemeinsam dabei HipHop zu kreieren. Mittlerweile sind beide Männer Familienväter mit Vollzeitjobs im sozialen Bereich und dazwischen noch Zeit zu finden um ein derart qualitatives Album aus dem Boden zu stampfen bedarf größter Hochachtung.
Die Beats klingen auf „Laut und Weise“ gut produziert und können sehr gut „laut“ abgespielt werden. Was die Beats mit den Texten gemein haben, ist ein gewisser humorvoller Touch. Die Texte jedenfalls bleiben durchgängig in deutscher Sprache und sind so genial wie sie auch gnadenlos ehrlich sind. Diese Ehrlichkeit ist es auch, die die betitelte „Weisheit“ darstellt. Mittlerweile haben Freispruch einiges erlebt, einiges gesehen, einiges überwunden und genau diese Erfahrung teilen sie auf ihrem neuen Album mit der ganzen Welt.

„Laut und Weise“ ist ein top produziertes Album mit spannenden Beats, Kein-Blatt-vor-den-Mund-Texten und aggressiven und/oder humorvoll-selbstironischen Raps. Freispruch haben auch dank der Gastauftritte von DJ Shockwave, Samuel Harfst und im letzten Track auch mit MEK, Dane, Aaron Born (von Codex 21), Danson D und DAVEE die deutsche Rap-Szene mit einem unerwarteten Juwel bereichert!

Hier nochmal die Album-Snippets zum durchhören:

https://img.youtube.com/vi/OpxuOhLnHRc/0.jpg

Das war die Review von Freispruch – Laut Und Weise

Höre dir nun "Laut und Weise", erschienen am 18.11.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!