Hannah Kerr – Overflow

In Pop/Rock, Worship von Stefan

Künstler: Hannah Kerr
Album: Overflow
Release: 23.09.2016

Auf ihre Debüt EP folgt nun das Debüt Album. Hannah Kerr beweist uns erneut und in ausführlicher Weise, was sie dem CCM beisteuern kann.

Bei einer Mischung aus bewegenden Balladen und Hit-Song Kandidaten zeigt sich Hannah Kerr’s stimmliche Bandbreite und ein besonderer Glanz legt sich auf jedes einzelne Lied. Dabei ist es wirklich egal ob sie tiefgreifende Anbetungslieder singt, oder doch poppige Radio-Mukke trällert; ihre angenehm kraftvolle und bei hohen Tönen auch mal leicht kratzige Stimme hält allem Stand. Musikalisch ist Overflow, wie bereits erwähnt, ziemlich poplastig, wobei die Gitarren und das Schlagzeug trotzdem klar rauszuhören sind und einen wirklich guten Job leisten. Unterstützt wird Kerr beim letzten Lied (Be Still and Know) von niemand geringerem als Mark Hall von Casting Crowns, außerdem waren einige berühmte Künstler wie Matt Maher oder auch Meredith Andrews als Co-Writer beteiligt.

Auch die namhafte Unterstützung unterstreicht, was man beim hören schon zweifellos zu verstehen bekommt, nämlich wie viel Potenzial in der Newcomerin Hannah Kerr steckt. „Overflow“ ist ein wirklich starkes Debüt!

Hier das Textvideo zur Single „Undivided“:

Das war die Review von Hannah Kerr – Overflow

Höre dir nun "Overflow", erschienen am 23.09.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!