J-Giles Son – 80aychd

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: J-Giles Son
Album: 80aychd
Release: 24.04.2016

Nur zwei Monate nach seinem letzten Release („Kill To Protect„), meldet sich J-Giles Son mit einem neuen Album zurück.

Bei so viel Arbeitseifer wirkt es fast schon paradox, dass er mit seinem neusten Werk gerade das Problem der extrem schnelllebigen Gesellschaft thematisiert. In dem ständigen „busy“-sein, sieht J-Giles Son eine der größten Hindernisse für ein Beziehungsleben mit Gott.

Definitiv spricht er damit ein Thema an, mit dem sich sehr Viele identifizieren können.

Musikalisch setzt J-Giles Son auf altbewährtes. Wie auf seinen letzten Alben, begeistert er mit einer Mischung an Ab-Geh Sounds und deepen Tracks. Hinzu kommen einige Feel-Good Songs mit EDM Einfluss und ein bisschen Spoken Word bekommt auch seinen Platz.
Auch seine Feature-Gäste machen einen guten Job. Neben BenjahMouthpi3ce und Kayla Starks, die bereits auf seinem letzten Album brillierten, tun sich auch das R&B Talent Drew Allen und Roy Tosh hervor.

Trotz seines immensen, musikalischen Output, hat J-Giles Son bis heute noch kein richtiges Video veröffentlicht.

Hier gibt es dennoch einen neuen Remix, der allerdings nicht auf dem neuen Album zu finden ist.

https://img.youtube.com/vi/_hyGreDDfYU/maxresdefault.jpg

Das war die Review von J-Giles Son – 80aychd

Höre dir nun "80aychd", erschienen am 24.04.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!