Kings Kaleidoscope – Beyond Control

In Folk/Indie/Country, Highlights der Woche, Pop/Rock, Sonstiges von Stefan

Künstler: Kings Kaleidoscope
Album: Beyond Control
Release: 24.06.2016

Kings Kaleidoscope können einfach nicht anders als zu überraschen. Für ihr Debüt-Album „Becoming Who We Are“ wurden sie von Kritikern, und nach kurzer Zeit auch von einer beachtenswerten Fanbase, zu recht gefeiert.

Mit „Beyond Control“ treiben sie ihren Wiedererkennungswert und Alleinstellungsmerkmal nochmal auf die Spitze und zeigen das die großen Erwartungen an das Folgealbum sogar noch getoppt werden konnten. Was Kings Kaleidoscope so unglaublich einzigartig macht, ist der Fakt das die Band aus bis zu 10 Multi-Instrumentalisten besteht, die wirklich „Musik leben“. Anders ist die Leidenschaft, (verrückte) Kreativität und Qualität der Musik kaum zu erklären!
Die Melodien und Konstrukte mögen variabel und flexibel sein, aber was die Botschaft angeht gehen Kings Kaleidoscope keine Kompromisse an, was nicht bedeutet das es lyrisch nicht auch kreativ zur Sache geht.

„Beyond Control“ macht den Eindruck als wäre die Kreativität der Band „Außer Kontrolle“ geraten, was evtl. tatsächlich zum Titel geführt hat!? Von Produktion und Abmischung ist dieses Album nochmal ein großer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger und auch musikalisch und lyrisch ist eines ganz klar:

Es gibt einfach KEINE vergleichbare Band wie Kings Kaleidoscope!! – Ein wundervolles, inspirierendes Album. Musik wie diese hat man im Leben noch nicht gehört!

Hier mal ein paar Beispiele (bei vevo.com gibt’s noch mehr)

„In This Ocean Pt. I & II“ / „Most Of It“ / „Friendship“

Das war die Review von Kings Kaleidoscope – Beyond Control

Höre dir nun "Beyond Control", erschienen am 24.06.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!