Levi Hinson – Faceless

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: Levi Hinson
Album: Faceless
Release: 19.04.2016

Sein erstes Album („Home“) hat Levi Hinson mit gearde mal 14 Jahren veröffentlicht und dabei schon mit technischer Souveränität, textlicher Reife und selbst-produzierten Beats, nicht nur seine Kumpels beeindruckt.

2015 gehörte er bereist zur „Freshmen Class“ von Rapzilla.com und nun 2 Jahre und ein weiteres Album („Roaming“ 2015) später, ist er, trotz seines immernoch sehr jungen Alters, schon gar nicht mehr wirklich ein echter Newcomer.

Pünktlich zum Release seines neuen Projekts hat Levi, zusammen mit anderen befreundeten Teen-Rappern, das Label „Our Internet Friends“ gegründet.

Mittlerweile lässt sich bei Levi auch ein gewisser Trademark-Sound erkennen, der aus vorwiegend schwermütigen Beats besteht, welche genau die passende Atmosphäre liefern, für seine tiefe Stimme und tiefgreifenden Texte.
Inhaltlich lässt sich ein gewisser Hang zu pubertärer Überdramatik zwar schwer verkennen, dennoch kann vor allem das Thema der eigenen Identitätsfindung (welches sich bisher wie ein roter Faden durch alle Veröffentlichungen von Levi Hinson zieht), auch für ältere Generationen durchaus Relevanz haben.

Als kleines kontroverses Highlight, featured das Album Asaiah Ziv (ehemals KIDD), welcher sich vor kurzem, öffentlich vom christlichen Glauben abgekehrt hat.

Free Download: http://www.rapzilla.com/rz/music/freemp3s/13203-levi-hinson-faceless

Hier das Video zum Titeltrack „Faceless“ sowie der Track der Beiden (Asaiah Ziv & Levi) namens „Mirror“:

https://img.youtube.com/vi/IY8feu0p-bI/0.jpg
https://img.youtube.com/vi/ReT9b9A7iiE/0.jpg

Das war die Review von Levi Hinson – Faceless

Höre dir nun "Faceless", erschienen am 19.04.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!