Planetshakers – Overflow

In Highlights der Woche, Worship von Stefan

Künstler: Planetshakers
Album: Overflow
Release: 30.09.2016

Auf „Overflow“ präsentieren sich Planetshakers so wie man sie kennt und liebt, und doch auch irgendwie anders. Das obligatorische Album für 2016 weiß aber 100% zu überzeugen!

Die australische Lobpreisband bringt üblicherweise jedes Jahr ein neues Album raus. So machen sie es uns relativ einfach, die Weiterentwicklung, die sie Jahr für Jahr durchmachen, mitverfolgen zu können. Beim diesjährigen Produkt „Overflow“ scheint sich vor allem die Ausgewogenheit weiterentwickelt zu haben. Planetshakers wären nicht Planetshakers ohne ihre krachenden Dance-Songs. Diese sind auch immernoch vorhanden und auch nicht zurückhaltender geworden, doch ist die Mischung aus laut und leise, dynamisch und gefühlvoll, Party und Anbetung ist hier so ausgewogen wie wohl nie zuvor. Gerade die intensiven, intimeren Anbetungslieder scheinen diesmal wirklich zum Herzen des ganzen Albums zu werden.

Die langerwartete neue Planetshakers Platte, wird seinem Namen gerecht und demonstriert uns in vielfältiger Weise, wie Lobpreis überfließenden (Overflow) Segen spenden kann. Trotz längerer Songs um die 7 Minuten hat man nicht das Gefühl das es langatmig wird und auch die Freude an der Musik haben die Planetshakers ganz sicher nicht verloren.

„Overflow“ ist ein grandioses Meisterwerk aus Australien!

Hier das Musikvideo zum Titelsong:

https://i.vimeocdn.com/video/590982832_640.jpg

Das war die Review von Planetshakers – Overflow

Höre dir nun "Overflow", erschienen am 30.09.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!