Satellites & Sirens – Tanks

In Pop/Rock von Stefan

Künstler: Satellites & Sirens
Album: Tanks
Release: 14.10.2016

Liebe zu gebrauchen, um dem ganzen Hass und Egoismus dieser Welt die Munition aus den Panzern (Tanks) zu nehmen; das ist das große Thema des vierten Albums von Satellites & Sirens.

Mit vielfältigen und grundweg positiven Pop/Rock Sounds, beeinflusst von Jimmy Eat World, The Killers und den 80er Jahren, vermittelt die talentierte Band eine wichtige Botschaft für jeden Christen. Unter dem Motto „Liebe ist der neue Kampf“ wollen Satellites & Sirens uns an die Macht der Liebe erinnern, während unsere Nachrichten von Meldungen über Krieg, Terror, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gefüllt sind. Wenn wir in der Lage sind, unseren Mitmenschen mit Liebe zu begegnen, können wir dem Hass, der Feindlichkeit etc. den Wind aus den Segeln nehmen, oder wie hier eben die Munition aus den Panzern.

So angenehm und gut produziert die Musik auf „Tanks“ auch sein mag, das Prunkstück dieses neuen Karriere-Highlights von Satellites & Sirens sind die durchdachten und zum nachdenken-anregenden Texte, die auch nach poetischen Standards einen hohen Wert enthalten.

Als Beispiel gibt es hier den Titelsong „Tanks“ als Textvideo:

https://img.youtube.com/vi/qKa0OMFFkqI/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Satellites & Sirens – Tanks

Höre dir nun "Tanks", erschienen am 14.10.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!