Thrice – To Be Everywhere Is To Be Nowhere

In Highlights der Woche, Metal/Hardcore/Rock&Roll von Stefan

Künstler: Thrice
Album: To Be Everywhere Is To Be Nowhere
Release: 27.05.2016
Dustin Kensrue ist uns in jüngerer Vergangenheit eher als Solo-Artist und Lobpreiser aufgefallen. Fast in Vergessenheit geraten ist dabei, dass er auch Frontmann der weltweit (und auch säkular) bekannten und hochgeschätzten Rockband Thrice ist!
 
5 Jahre nach ihrem letzten Album gibt es also doch noch Album Nr. 9 der kalifornischen Band! Diese Nachricht wurde von der Presse groß gefeiert und ließ einige überraschte Fans aufhorchen, die schon längst davon ausgingen, dass das Ende der Band schon lange beschlossene Sache ist.
 
Jetzt ist klar: Dem ist nicht so! Thrice ist zurück und das mit einem progressiven Album inkl. philosophisch hochwertigem Titel. Auch die Musik ist nicht so leicht zu beschreiben, ist es doch deutlich mehr als simpler Rock ‚N Roll.
 
Nach 5 Jahren Pause zurückzukehren und das noch besser als je zuvor, ist schon eine extreme Überraschung und Errungenschaft! Auf entsprechenden Portalen wird das Album als besonderes Highlight gefeiert und auch wir freuen uns darüber, Thrice wieder da zu haben.
 
Hier das etwas mystische Video zur Top-Single „Black Honey“:
https://i.vimeocdn.com/video/571213976_640.jpg

Das war die Review von Thrice – To Be Everywhere Is To Be Nowhere

Höre dir nun "To Be Everywhere Is To Be Nowhere", erschienen am 27.05.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!