Young Noah – Slick Depression EP

In Rap/HipHop von Stefan

Künstler: Young Noah
Album: Slick Depression
Release: 09.12.2016

Young Noah wird auf 2016 zurecht als extrem erfolgreiches Jahr zurückblicken. Zwei internationale Touren, einige große iTunes-Chart Erfolge und vieles mehr hat Young Noah zu einem echten CHH-Juwel wachsen lassen. Trotzdem schlägt er auf der EP „Slick Depression“ dunkle und schwere Töne ein.

„Erfolg heilt nichts und Erfolg macht nicht glücklicher […] Wir Christen müssen echt hart kämpfen und wissen manchmal nicht mit wem wir reden können“ ist (frei übersetzt), was er in einem Facebook-Statement zu der EP zu sagen hat.

Tatsächlich erzählt er offen und ehrlich über seine Kämpfe mit Sünden und redet sogar was von Selbstmordgedanken. Das Ganze scheint er aus einer tiefen Demut heraus zu tun und er selbst sei gespannt auf den Segen, den er aus dieser gnadenlosen Ehrlichkeit und Verletzlichkeit erwarte, in anderen Leben zu wirken.
Der letzte Track „Be Honest“ darf als großer Hoffnungsschimmer in der sonst so traurigen Grundstimmung aufgefasst werden.

Hier die Erfolgs-Single „Mothership“:

https://img.youtube.com/vi/5YFk87ozNss/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Young Noah – Slick Depression EP

Höre dir nun "Slick Depression", erschienen am 09.12.2016, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!