Adrian Stresow – The Kid In His Room

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: Adrian Stresow
Album: The Kid In His Room
Release: 22.09.2017

Adrian Stresow gehört zu jener Generation an jungen Künstlern die derzeit die vermeintlichen Grenzen des christlichen Genres deutlich ausdehnen und dabei mit so einigen Konventionen brechen.
Dazu zählt u.a. eine nicht mehr ganz so jugendfreie Ausdrucksweise, welche der Mehrzahl der Tracks auf Adrians Album einen „Explicit“-Sticker einbringt. Auch inhaltlich geht es, wenn überhaupt, nur noch subtil um klassisch christliche Themen. Stattdessen steht das eigene Leben mit allen Höhen und Tiefen im Vordergrund.
Gefühlt scheint Adrian permanent zwischen fast arrogantem Selbstbewußtsein, Liebeskummer und Melancholie hin und her zu pendeln.
Bei aller Kritik an einem Mangel an geistlicher Tiefe steht fest, dass dies jedoch genau der Ansatz ist mit dem man Millennials, d.h. Adrians Generation, erreichen kann.

Musikalisch entwickelt sich der Youngster immer mehr zu einem ausgereiften Künstler, der mittlerweile sogar ernsthafte Pop-Ambitionen besitzt, und somit noch mehr Potential besitzt im Mainstream Fuß zu fassen.

Hier die Single „How Should I Know“:

https://www.youtube.com/watch?v=KWCXqvQHiDE

Das war die Review von Adrian Stresow – The Kid In His Room

Höre dir nun "The Kid In His Room", erschienen am 22.09.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!