KJ-52 – Jonah

In Highlights der Woche, Rap/HipHop von Stefan

Künstler: KJ-52
Album: Jonah
Release: 20.01.2017

Mit seinem bereits 11. Projekt setzt HipHop Veteran KJ-52 ein weiteres Mal neue Maßstäbe für sich selbst und die Szene insgesamt!
Mit großer musikalischer Vielfalt lässt KJ-52 auf „Jonah“ viele unterschiedliche Musikrichtungen ineinander verschmelzen, wodurch Langeweile absolut ausgeschlossen wird. Neben eine äußerst ansprechenden musikalischen Leistung, ist dieses Album auch geprägt von sehr persönlichen, ehrlichen Texten. Der tatsächliche Name welcher hinter KJ-52 steckt lautet Jonah Kirsten Sorrentino. Dieser Fakt verdeutlicht, dass der Albumtitel als Hinweis auf die offene und persönliche Ausrichtung dieses Projektes zu verstehen ist. KJ-52 will nichts verbergen und die wahre Person hinter seinem Künstlernamen in aller Offenheit vorstellen.
Ein wahres Überangebot an extrem hochkarätigen Gästen unterschiedlichster Genres komplettiert diesen „Melting-Pot von einem Album“! Chris August, Canon, B.Reith und Derek Minor sind nur ein paar der prominenten Namen, die sich auf den kurzen 9 Tracks tummeln.

Das erste Independent-Album von KJ-52 ist wahrlich ein musikalischer Paradiesvogel im HipHop-Business. KJ-52 beweist allerdings eindrucksvoll wie viel Flexibilität und Kreativität in ihm steckt. Diese Erkenntnis dürfte den Kennern allerdings nicht erst jetzt klar geworden sein.

Freunde der Vielfalt: Das ist ein wahres Highlight!

Hier das Video zum HipHop-Party-Crasher „Nah Bruh“ (feat. Canon & B. Cooper):

https://img.youtube.com/vi/KsKIpqoh0CE/0.jpg

Das war die Review von KJ-52 – Jonah

Höre dir nun "Jonah", erschienen am 20.01.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!