Krum – Blue Eyed Devil

In Rap/HipHop von Stefan

Künstler: Krum
Album: Blue Eyed Devil
Release: 03.02.2017

KRUM ist der nächste texanische Rapper (jetzt mal aus Dallas), der diese Woche sein neues Album veröffentlicht.
Bei originellem Südstaaten-Flair, inklusive einiger Spiritual-Sequenzen und virtuosem Gitarrenplay macht er aus seiner Heimat auch keinen Hehl. Thematisch dreht sich das Album hauptsächlich um verschiedene Mittel und Wege, wie der Teufel versuchen könnte, uns auf die falsche Fährte zu locken und was wir ihm entgegenhalten können. Immer wieder lässt Krum auch einen geheimnisvollen Prediger zu Wort kommen, der uns zum Schluss bzw. zu Beginn einiger ausgewählten Songs mit zahlreichen genialen Gedankenanstößen zurücklässt.
Um „Blue Eyed Devil“ jedoch genießen zu können, muss man auf den rauen, organischen Old-School-Südstaaten-Sound stehen, den der Rapper (der zuvor unter dem Namen „Playdough“ aktiv war) hier produziert.

Das Album steht auf https://krum.bandcamp.com/ außerdem kostenlos zur Verfügung!
Ein ziemlich repräsentatives Beispiel bietet der Titelsong „Blue Eyed Devil“, hier im animierten Musikvideo. Je nach Geschmack: Top oder Flop! Oder was meinst du?

https://img.youtube.com/vi/h6wfGXvG6i4/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Krum – Blue Eyed Devil

Höre dir nun "Blue Eyed Devil", erschienen am 03.02.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!