Matt Hammitt – Matt Hammitt

In Pop/Rock von Stefan

Künstler: Matt Hammitt
Album: Matt Hammitt
Release: 17.11.2017

Matt Hammitt reiht sich ein, in die wachsende Liste von langjährigen Frontsängern, die ihre erfolgreichen Bands verließen und später mit einem Soloalbum zurück kehrten. Zuletzt zu sehen bei Stephen Christian (ehem. Anberlin) oder Adam Agee, der von Stellar Kart und Audio Adrenaline kam. Bei Matt Hammitt ist es Sanctus Real, von denen wir in naher Zukunft auch ohne Hammitt was zu hören bekommen sollten.

Auf seinem Solo-Debüt kommt in erster Linie wieder die einzigartig markante, verloren geglaubte Stimme von Matt Hammitt zur Geltung. In tief geistlichen Texten verarbeitet er den Wandel seines Lebens seitdem er vorläufig mit der Musik gebrochen hatte und ermutigt mit jedem Wort. Dabei ist der Name „Jesus“ allgegenwärtig und verbreitet seine gewohnte Kraft. Auch deswegen dürfen sich neue und alte Fans glücklich schätzen, dass Matt Hammitt’s Abschied nicht von allzulanger Dauer war.

Hier die offiziellen Lyricvideos zur Hitsingle-Ballade „Tears“ und dem kraftvollen Lobpreissong „He Always Wins“:

https://img.youtube.com/vi/J46hMyrTL7Y/maxresdefault.jpg
https://img.youtube.com/vi/e-i3zaA0neo/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Matt Hammitt – Matt Hammitt

Höre dir nun "Matt Hammitt", erschienen am 17.11.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!