Out Of The Dust – Out Of The Dust

In Pop/Rock, Worship von Stefan

Künstler: Out Of The Dust
Album: Out Of The Dust
Release: 10.03.2017

Zu deutsch bedeutet der Name der Band und gleichzeitig des Albums so viel wie „aus der Asche“. Betrachtet man die Geschichte des musikalischen Ehepaars genauer, versteht man was es mit dem Namen auf sich hat.
Doch zunächst einmal zum Album selbst: Es ist das Debütalbum des jungen Duo’s bestehend aus Chris und Stephanie Teague und begeistert vom ersten bis zum letzten Song mit einer kreativen Mischung aus Akustik, Pop und ermutigendem Lobpreis, der aus einer demütigen Haltung entstammt.

Das Ehepaar Teague hat nämlich relativ früh geheiratet, ehe Chris seinen Glauben aufgab, seine Ehe auf’s Spiel setzte und dem Drogenkonsum verfiel. Letztendlich wurde das Paar geschieden. Nach einer wundersamen Kehrtwende in Chris‘ Leben kam allerdings die unverhoffte Wiederheirat, sodass es einem echten Wunder gleich kommt, dass diese beiden lieblichen Stimmen auf ihrem gemeinsamen Album wunderbar harmonieren können und jedem ein großer Segen werden dürften, der mindestens eines der 11 genialen Tracks anhört.

Wenn Out of the Dust von Kämpfen und Schwierigkeiten singen, wissen sie also genau wovon sie reden. Den besonders lieblichen Vibe auf diesem Album ist ein zusätzlicher Grund, sich das besser nicht entgehen zu lassen!

All That I’m Made For:

https://img.youtube.com/vi/1joaFk-3fWI/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Out Of The Dust – Out Of The Dust

Höre dir nun "Out Of The Dust", erschienen am 10.03.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!