Signum Regis – Decennium Primum

In Metal/Hardcore/Rock&Roll von Grohmann Felix

Künstler: Signum Regis
Album: Decennium Primum
Release: 17.03.2017

Bei den vielen großartigen Worship-Veröffentlichungen, vor allem aus den USA, scheinen manchmal andere Stile und Künstler etwas zu kurz zu kommen. Dem wirkt heute Signum Regis mächtig entgegen. Das bedeutet soviel wie ‚Zeichen des Königs‘ und ist der Name der slowakischen Melodic Metal Band, die mittlerweile ihr fünftes volles Album in „Decennium Primum“ präsentieren. Dieser Titel wiederum erklärt sich durch das erste Jahrzehnt, was seit dem Debütalbum vergangen ist.

Signum Regis tragen den Glauben nicht so offen nach Außen. Aber wer die früheren Songs des „Exodus“-Albums oder auch die Lyrics der jetzt veröffentlichten Tracks hört, erkennt ohne Zweifel den Kampf, das Leiden aber auch die Sehnsucht, die ein Leben mit Jesus oftmals darstellt. Dazu kommt der beeindruckende Sound der Slowaken, der sowohl für Metalliebhaber, als auch für Neulinge des Genres vielversprechend daherkommt. Harte Gitarrenriffs und psychedelische E-Gitarrensequenzen ergänzen sich mit klaren Melodien. Schnelle Drums, oftmals mit Doublebase, erzeugen Dynamik und Energie, die sich auch in den Texten widerspiegelt.

Im Titel „Damnatio Ad Bestias“(Verdammt durch Bestien) heißt es: „for the faith we pay with blood […]beasts can eat our flesh, but they can not kill our souls, we will live forever, behind the heaven doors, through the sacrifice, we build the church of christ, that the gates of hell shall never overcome“. Wow!

Ein starkes Lyricvideo davon seht ihr hier:

https://img.youtube.com/vi/ZgFlsTSzByM/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Signum Regis – Decennium Primum

Höre dir nun "Decennium Primum", erschienen am 17.03.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!