Taelor Gray – In The Way Of Me

In Rap/HipHop von Stefan

Künstler: Taelor Gray
Album: In The Way Of Me
Release: 24.02.2017

Seinen Bekanntheitsgrad betreffend wird Taelor Gray wohl auch weiterhin im Schatten seines Bruders und Ausnahmetalent Christon Gray stehen. Rein lyrisch betrachtet braucht sich der Pastor aus Columbus, Ohio jedoch vor niemandem zu verstecken. Das haben seine ersten beiden Soloalben („The Straw Man“ & „The Mocker And The Monarch„) plus weitere Kollaborationsprojekte unmissverständlich verdeutlicht.

Wie nur ganz wenige seiner Art versteht es Taelor profunde biblische Aussagen in geistreiche Bildersprache zu verpacken, ohne dabei zu verkopft oder abstrakt rüber zu kommen.
Ein weiteres Markenzeichen für Taelor Grays einzigartige Musik, sind seine vorwiegend warmen, organischen Produktionen, die unterschwellig einen „Feel Good“-Vibe vermitteln und so das Hören sehr angenehm machen.

Genau in dieser Tradition und ohne dabei berechenbar zu sein, setzt das neue Album Taelor Grays einzigartige Diskografie fort.
ITWOM bietet Songs mit ganz viel Mehrwert, die mit der Zeit zu reifen scheinen und an denen man auch als Hörer reifen kann.

Ein offizielles Video gibt es leider noch nicht, deshalb hier nur der Song „Close“ mit Visual:

https://img.youtube.com/vi/GJ2FIY0jrRs/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Taelor Gray – In The Way Of Me

Höre dir nun "In The Way Of Me", erschienen am 24.02.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!