The Letter Black – Pain

In Highlights der Woche, Metal/Hardcore/Rock&Roll von Stefan

Künstler: The Letter Black
Album: Pain
Release: 02.06.2017

Gute 3,5 Jahre ist es her, dass man was neues von The Letter Black zu hören bekommen hat. Diese Wartezeit war u.a. zahlreichen Touren sowie einer Babypause geschuldet. Diese Zeit hat jedoch auch einiges an Veränderungen mit sich gebracht.
Noch nie zeigte sich The Letter Black derart hart und düster, noch nie hörte man Sarah Anthony’s fantastische Stimme mit derart vielen Techniken und Facetten und noch nie präsentierten die Musiker eine derartige musikalische Glanzleistung. Variabel, kreativ und qualitativ ertönt das gesamte Album als ein Ganzes, reißt den Hörer von Anfang bis Ende mit und sorgt für so manchen Überraschungsmoment. Das mag auch daran liegen, dass Leadgitarrist und Sarah’s Ehemann Mark Anthony zum ersten Mal völlig eigenständig die Produktion des Albums übernahm.

Offiziell erschien dieses Meisterwerk bereits vor einer Woche, doch in Deutschland ist es erst seit heute erhältlich. Es ist gespickt mit eingängigen und ermutigenden Rockhymnen, die sich oft nah an der Grenze zum Metal bewegen und was Sarah Anthony hier gesanglich wieder abzieht ist ganz große Klasse!

Hier das Audio zur ersten Single „The Last Day I Cared“:

https://img.youtube.com/vi/iNaGyDrx--k/maxresdefault.jpg

Das war die Review von The Letter Black – Pain

Höre dir nun "Pain", erschienen am 02.06.2017, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!