Audrey Assad – Evergreen

In Highlights der Woche, Pop/Rock, Sonstiges, Veröffentlichungen von Grohmann Felix

Künstler: Audrey Assad
Album: Evergreen
Release: 23.02.2018

Audrey Assad singt lieber Lieder ZU Gott, als ÜBER ihn. Auch ihr drittes Independent-Album „Evergreen“ ist ein lebendiger Beweis dafür. Nach Kooperationen mit diversen Labels und schnellen Charterfolgen ihrer vorherigen Werke hatte Assad bereits mit dem Hymnen-Abum „Inheritance“ (2016, Delux Edition) überzeugt, das in Eigenregie produziert in vielfach gelobt wurde.

Nun kehrt die Tochter eines US-Amerikaners mit syrischen Wurzeln zurück zu selbstgeschriebenen Songs. Ihre klare, helle und hingebungsvolle Stimme verknüpft mit biblisch fundierten, ruhigen, aber kraftvollen Liedtexten untermauert ihren Anspruch „Soundtracks of prayers“ zu kreieren. Die meisten davon genießen eine athmosphärische Einbettung, die sich auch in Audrey Assads Gesang niederschlägt. Hinzu kommen vereinzelt Stücke, die an moderne, selbstkomponierte Fassungen von alten Hymnen erinnern.

Ein wunderbares Beispiel dafür und Highlight von „Evergreen“ stellt „Wounded Healer“ dar:

https://img.youtube.com/vi/Ejrg3zXOW-k/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Audrey Assad – Evergreen

Höre dir nun "Evergreen", erschienen am 23.02.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!