Jackie Hill Perry – Crescendo

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: Jackie Hill Perry
Album: Crescendo
Release: 11.05.2018

Die CHH-Szene feiert Jackie Hill Perry bereits seit längerem als neue Ms. Lauryn Hill. Umso sehnlicher wurde demnach auch ihr neues Album erwartet. Ihren Status als beste weibliche Rapperin des christlichen Sektors erlangte sie alleine durch ihr Debüt-Album „Art Of Hope“ von 2014 (!!!) und einige Feature-Beiträge, zuletzt auf Lecrae’s „Church Clothes 3„-Mixtape. Genau wie ihr Ehemann Preston Perry ist die junge Mutter auch als Spoken Word-Künstlerin unterwegs. Zuletzt war sie auch viel mehr als Predigerin bzw. öffentliche Sprecherin unterwegs als als Rapperin. Ihr Zeugnis von einer ehemaligen homosexuellen Atheistin zu einer brennenden Jesus-Nachfolgerin, hat ihr bereits Kooperationen mit einflussreichen Diensten wie Desiring God von John Piper eingebracht.
Mit „Crescendo“ erscheint nun genau das erhoffte zweite Meisterwerk, welches Jackie ihren loyalen Fans in den letzten 4 Jahren schuldig geblieben war.
Als inoffizielle „Königin des christlichen Raps“ ist sie auch eine perfekte Alternative zu den sexuell oft überstilisierten, weiblichen Mainstream-Stars wie Cardi B oder Nicki Minaj.

Hier das Video zur Single „Lamentations“:

https://img.youtube.com/vi/JCe1Ush1I9o/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Jackie Hill Perry – Crescendo

Höre dir nun "Crescendo", erschienen am 11.05.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!