Ryan Stevenson – No Matter What

In Highlights der Woche, Pop/Rock von Grohmann Felix

Künstler: Ryan Stevenson
Album: No Matter What
Release: 06.04.2018

Aus der TobyMac’s „Talentschmiede“ Gotee Records kommt nun das neue Album „No Matter What“ von Ryan Stevenson, der seinem weltberühmten Kollegen in vielerlei Hinsicht erfolgreich nacheifert. Die Coolness und die groovige Verbindung zwischen HipHop und mainstream-tauglicher Popmusik reißt sofort mit, besonders weil sie mit der gleichen Lebensfreude wie TobyMacs Tracks rüberkommen.

Der hat auch tatsächlich am Album mitgearbeitet, allerdings eher im Hintergrund. Prägnanter sind da Bart Millard, Frontman von MercyMe und die große Amy Grant, die beide in einzelnen Songs gefeatured werden.

Drei Jahre nach dem „Fresh Start“ liegt Ryan Stevenson’s lyrischer Fokus auf seiner Identität als geliebtes Kind Gottes, no matter what! Mit der Begeisterung über dieses Wunder ist dieses Album entstanden. Wer ermutigende Musik hören will, die so fett ist, dass sie fast platzt, muss sich das hier anhören ;)

https://img.youtube.com/vi/PZdmS69DHpc/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Ryan Stevenson – No Matter What

Höre dir nun "No Matter What", erschienen am 06.04.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!