Samuel Harfst – Endlich Da Sein Wo Ich Bin

In Folk/Indie/Country, Highlights der Woche, Pop/Rock, Veröffentlichungen von Grohmann Felix

Künstler: Samuel Harfst
Album: Endlich Da Sein Wo Ich Bin
Release: 26.01.2018

Samuel Harfst ist wohl der populärste christliche Solo-Künstler Deutschlands und mit vergangenen Alben, Touren und Plattenverträgen auch schon dem Mainstream ein Begriff geworden. Unverändert lyrisch und bewegend sind jedoch alle seine Werke und somit auch die 16(!) Songs des brandneuen Albums „Endlich Da Sein Wo Ich Bin“.

Seinen stilgebenden Hang zur Melancholie, zur Nachdenklichkeit und zum Träumen lebt Samuel Harfst weiterhin aus, nicht jedoch ohne stets der vertrauensvollen Zuversicht oder zumindest dem kleinen Funken Hoffnung Raum zu geben.

Auf virtuose Weise fügen sich Liedzeilen zueinander und lassen kunstvolle Geschichten entstehen, die authentisch und lebensnah und wahrscheinlich deshalb so berührend sind. In seiner Erzählweise und akustischen Performance erinnert Samuel Harfst immer wieder an den früheren Clueso.

„Endlich Da Sein Wo Ich Bin“ klingt wie ein dankbarer Blick nach oben in dem Wissen, schlussendlich am wahrhaft richtigen Ort zu sein. Die Musikvideos zum Opener „Mein letztes Hemd“ sowie dem langerwarteten Live-Favoriten „Kleine Seele“ jetzt hier für euch:

https://img.youtube.com/vi/1BY-Y6E9Dqg/maxresdefault.jpg
https://img.youtube.com/vi/PesdQN5Rdg8/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Samuel Harfst – Endlich Da Sein Wo Ich Bin

Höre dir nun "Endlich Da Sein Wo Ich Bin", erschienen am 26.01.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt bei GerthMedien kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!