T-Bone – Broken English

In Rap/HipHop von Tobe

Künstler: T-Bone
Album: Broken English
Release: 16.03.2018

25 Jahre nach seinem Debüt („Redeemed Hoodlum“) und 13 Jahre nach seinem letzten englischsprachigen Hip Hop-Release („Bone-A-Fide“), veröffentlicht die lebende Legende T-Bone nun sein, nach eigenen Angaben letztes Rap-Album. Zukünftig möchte T-Bone nur noch Dance und Pop-Musik in seiner Muttersprache veröffentlichen. Dennoch wird man sich in CHH-Kreisen auf lange Sicht noch an den Namen des Latinos erinnern. Nicht wenige haben durch T-Bone ihre ersten positiven Erfahrungen mit christlichem Hip Hop gemacht. Denn als einer der Ersten gelang es ihm in den frühen Neunzigern, eine authentische Botschaft mit respektablen Rap-Skills zu verknüpfen. Dabei gelang es ihm schon immer sowohl die Straßen, als auch die Gemeinde anzusprechen. Im Laufe seiner Karriere hat er dafür zehn GMA Dove Awards verliehen bekommen, zudem wurde er dreimal für einen GRAMMY nominiert. Seit 2003 wirkte T-Bone auch häufiger in Hollywood Filmen mit.
„Broken English“ ist ein doppeltes Ausrufezeichen hinter einem beispiellosen Werdegang und einem einzigartigen Vermächtnis.

Hier das Video zur ersten Single „Chuurch“ und die neuste Single „Ain’t Ashamed“:

https://img.youtube.com/vi/1gh7LQuYonk/maxresdefault.jpg
https://img.youtube.com/vi/R2G6ahvHir8/maxresdefault.jpg

Das war die Review von T-Bone – Broken English

Höre dir nun "Broken English", erschienen am 16.03.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!