The Oh Hellos – Eurus

In Folk/Indie/Country von Grohmann Felix

Künstler: The Oh Hellos
Album: Eurus
Release: 09.02.2018

Ob Bandname oder Titel der Platte – beides klingt ungewöhnlich. Hinter The Oh Hellos stecken die Geschwister Tyler und Maggie Heath. Sie kombinieren American Folk und träumerische Indie-Klänge. Sie scheinen sich besonders auf dieser Serie von EPs auf einer Gedanken-Reise zu befinden.

„Eurus“ ist die zweite von vier EPs (nach „Notos“ folgen die weiteren in den kommenden Monaten) und wie die anderen auch, der Name eines Gottes der griechischen Mythologie. Diese Götter standen für den Wind und brachten somit die vier Jahreszeiten.

Dahinter steckt die Frage: „Woher kommen unsere Ideen, woher nehmen wir Inspiration?“ „Eurus“ führt The Oh Hellos nun zum zweiten Mal auf Entdeckungsreise um diese Rätsel zu lösen.

Leider bietet YouTube derzeit kein aktuelles Video, aber „Bitter Water“ vom letzten Album ermöglicht einen ebenso guten Eindruck:

https://img.youtube.com/vi/nO1jCiAwIX4/0.jpg

Das war die Review von The Oh Hellos – Eurus

Höre dir nun "Eurus", erschienen am 09.02.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!