Rivers & Robots – Discovery

In Worship von Stefan

Künstler: Rivers & Robots
Album: Discovery
Release: 14.09.2018

Die britische Indie-Worship-Band Rivers & Robots ist mittlerweile schon fast mehr als nur ein äußerst beliebter Geheimtipp. Mit ihrem experimentellen Sound-Ansatz, der schon im Namen angedeutet wird, hat die Band aus Manchester ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal, was von der ständig wachsenden Fangemeinde offenbar sehr stark wertgeschätzt wird.

Der Name Rivers & Robots steht dabei für die signifikante Mischung aus Akustik und Elektro. Für den akustischen Teil steht der Fluss (River), während Roboter (Robots) für „künstliche“ elektronische Musik steht. Da sich die verwendete elektronische Musik hauptsächlich auf friedvollen Flächensound oder (kurze) experimentelle Sequenzen beschränkt entsteht auf Discovery wieder einmal eine sehr getragene und unspektakuläre Soundkulisse, der man sich einfach hingeben kann, ohne aus der Ruhe zu kommen und den kleinen aber feinen Raffinessen der Instrumente und Worte zu lauschen. Die Worte sind es auch, die, getragen von der sanften Musik, eine tiefe Sehnsucht nach Gottes Gegenwart ausdrücken.

Wer den Solokünstler Jonathan Ogden kennt, wird Rivers & Robots lieben, denn auch hier ist Ogden als Songwriter, Multi-Instrumentalist und Frontmann der Hauptprotagonist!

Einen Eindruck der globalen und kreativen Fanbase von Rivers & Robots erhält man insbesondere durch das Musikvideo zu Provider. Zudem gibt es auch ein Video zum Titelsong Discovery:

https://img.youtube.com/vi/B-syzaS0Hs0/maxresdefault.jpg
https://img.youtube.com/vi/yAw96BOmM_s/maxresdefault.jpg

Das war die Review von Rivers & Robots – Discovery

Höre dir nun "Discovery", erschienen am 14.09.2018, auf deiner Plattform an.

Jetzt anhören und direkt als CD oder MP3 kaufen!



Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!