Veröffentlichungen


17 Mai 2018

Bethel Music – Moments: Mighty Sounds

Zwar besteht dieses neue Album von Lobpreis-Giganten Bethel Music ausschließlich aus bereits bekannten Klassikern der Kalifornier und dennoch ist es ein ganz besonderes Album. Jedes der 12 Lieder ist nämlich eine ausgiebige Spontan-Performance, bei der sich die Elite des Kollektivs in aller Ruhe vom Geist leiten lassen. Dadurch wird Moments zu einem Bethel-typischen und doch einzigartigen Lobpreis-Erlebnis, mit einer Spielzeit von nahezu zwei vollen Stunden.

Das erste ungefilterte „Spontan-Album“ von Bethel Music ist wohl auch der Startschuss für eine einzigartige Album-Serie.

Den Titelsong „Mighty Sounds“ gibt es hier zu erleben:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


17 Mai 2018

Shopé – XXY

Nach Shopés letztem großen Release, der „Know It’s Real: Truth Be Told EP“ von 2015, hat sich so einiges getan im Leben des kanadischen Künstlers. U.a. war er 2016 und 2017 auf zwei sehr erfolgreichen Tourneen in Europa ( z.T. organisiert von Double MBC – Music Made By Christians😉😎). Anfang 2018 ging er samt seines Labels ROLE MODEL Records eine Kooperation mit Derek Minor’s Imprint Reflection Music Group ein und ist spätestens seitdem auf der Fame-Leiter eine Sprosse höher gestiegen. Während alle dem hat der Familienvater auch intensiv an seiner musikalischen Ausrichtung gefeilt. Der Sommer-Hit „Stay“ aus dem letzten Jahr, hat dabei eindrucksvoll die neue Richtung vorgegeben. Eine Kombination aus Afro-Pop und modernen R&B-Vibes kennzeichnet den neuen Sound. Die Inspirationen stammen dabei zum einen von Shopés nigerianischen Abstammung und des Einflusses, des zurzeit wohl prägendsten Trendsetter Drake, welcher genauso wie Shopé aus Toronto stammt.
XXY ist dadurch vielmehr ein Urban-Pop Album mit einer Menge sommerlicher Feel-Good Momente, als ein klassisches HipHop-Werk. Gleichzeitig ist es ein akustisches Liebes-Drama, welches durch einen Kurz-Film noch visuell unterstützt wird.

Hier die aktuelle Single „Come Wid It“ & der besagte Short-Movie „XXY“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


17 Mai 2018

Jackie Hill Perry – Crescendo

Die CHH-Szene feiert Jackie Hill Perry bereits seit längerem als neue Ms. Lauryn Hill. Umso sehnlicher wurde demnach auch ihr neues Album erwartet. Ihren Status als beste weibliche Rapperin des christlichen Sektors erlangte sie alleine durch ihr Debüt-Album „Art Of Hope“ von 2014 (!!!) und einige Feature-Beiträge, zuletzt auf Lecrae’s „Church Clothes 3„-Mixtape. Genau wie ihr Ehemann Preston Perry ist die junge Mutter auch als Spoken Word-Künstlerin unterwegs. Zuletzt war sie auch viel mehr als Predigerin bzw. öffentliche Sprecherin unterwegs als als Rapperin. Ihr Zeugnis von einer ehemaligen homosexuellen Atheistin zu einer brennenden Jesus-Nachfolgerin, hat ihr bereits Kooperationen mit einflussreichen Diensten wie Desiring God von John Piper eingebracht.
Mit „Crescendo“ erscheint nun genau das erhoffte zweite Meisterwerk, welches Jackie ihren loyalen Fans in den letzten 4 Jahren schuldig geblieben war.
Als inoffizielle „Königin des christlichen Raps“ ist sie auch eine perfekte Alternative zu den sexuell oft überstilisierten, weiblichen Mainstream-Stars wie Cardi B oder Nicki Minaj.

Hier das Video zur Single „Lamentations“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!


17 Mai 2018

Le Voyageur – Finally

Der Ausruf „Finally“ (endlich) ist wohl im Sinne von „Endlich sind wir bereit für unser Debüt-Album“ gemeint. Le Voyageur ist einer der neuesten Tooth & Nail Records-Neuzugänge und zeigen direkt auf welch vielfältige Art und Weise sie sich über ein einziges Thema ausdrücken können. Wie das biblische Buch Hohelied dreht sich das gesamte Album nämlich um die Liebe bzw. der Suche nach der Liebe zwischen Mann und Frau. Die Texte sind dabei sehr poetisch, lebensnah und erfrischend ehrlich und die musikalische Umsetzung enthält einen spannenden und modernen Indie-Pop-Vibe. Als Frontmann dient dabei Alexander Fairchild, der erst kürzlich auch ein sein erstes Solo-Album über Tooth & Nail veröffentlicht hat.

Der Song „Stomach“ ist nur eines der tollen Liebeslieder auf dem Album:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!


17 Mai 2018

Taelor Gray – The Love Don’t Last Long

Taelor Gray ist nicht nur Vollzeit-Pastor und der große Bruder von R&B Ausnahmetalent Christon Gray, sondern auch einer der lyrischsten Rapper den die CHH Welt momentan zu bieten hat.
Mit smoothen Flow und durchdachten Punchlines bedient er vorwiegend Soul-schwangere BoomBap Produktionen, die ab und an mit modernen Trap-Segmenten durchsetzt sind.
Mit „The Love Don’t Last Long“ setzt er seine grandiose Diskografie brillant fort und bietet mal wieder bibel-treuen HipHop ohne Anflug von religiöser Biederkeit.
Wer sich seit Langem nach einem Album zum anhören und vorallem hinhören gesehnt hat, wird von Taelor’s neuem Werk begeistert sein.

Hier das Video zur Single „Keep Dreaming“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!


17 Mai 2018

Bizzle – Light Work EP

Bizzles Marke God Over Money ist nach Lecraes Imprint Reach Records das einflussreichste, unabhängige Label im christlichen HipHop.
Dies liegt vor allem an Bizzles eigenem Status als einer der beliebtesten Künstler im Geschäft. Mit soliden Skills, einer klaren Jesus-zentrierten Ausrichtung und einer authentischen Street-Credibility repräsentiert er genau den Prototyp eines christlichen Rappers. Gleichzeitig war er nie scheu auch unbequeme Themen anzusprechen. Für das neue Album hat sich Bizzle jedoch bewusst vorgenommen weniger auf Kontroverse und anspruchsvolle Inhalte abzuzielen, um stattdessen mehr massentaugliche Musik zu produzieren. Dies ist ihm zweifellos gelungen, ohne dabei seine künstlerische Integrität zu kompromittieren. Unterstützung bekam dabei von der ersten Riege der GOM-Familie.

Als visuelles Highlight entstand zusammen mit NBA-Superstar Stephen Curry das Video zur ersten Single „Warriors“, ebenfalls verfügbar ist die neue Single „Ok,Fine“ sowie das Video zum Song „Way Up“ ft. Sevin Hogmob:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!


17 Mai 2018

Monterey Music – Battlegrounds

Die kalifornische Lobpreisband Monterey Music entstammt der Monterey Church und veröffentlicht mit „Battlegrounds“ ihr erstes Full-Length Album, das gespickt ist mit eingängigen und intensiven Lobpreissongs.

Ein kurzer Trailer:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!


17 Mai 2018

Yaahn Hunter Jr. – The Process

„The Process“ heißt das zweite Album des innovativen Gospelsängers Yaahn Hunter Jr. Neben der meist ungewöhnlich „anderen“ musikalischen und gesanglichen Umsetzung des Gospel-Genres, ist auch der Umfang des Albums überraschend: 19 Lieder, mit einer jeweiligen Spieldauer von unter 1 Minute bis zu knappen 8 Minuten sorgen für eine Spielzeit von 1:15 Std, voll gepackt mit intensiver Anbetung und vielfältigem Song-Design.

Einen ersten Einblick liefert z.B. der Albumtrailer:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


17 Mai 2018

Alisa Turner – Miracle Or Not

Durch alle Sorgen und Schmerzen hindurch Hoffnung zu empfinden und unfehlbare Liebe zu erkennen ist eine unbezahlbare Gabe Gottes! Alisa Turner ist damit beschenkt worden und gebraucht ihr bewegendes Debüt-Album „Miracles Or Not“, um aller Welt davon zu berichten.

Einige Songs stammen von ihrer EP aus dem vergangenen Sommer, welche bereits einen guten Eindruck von der Verletzlichkeit und gleichzeitig versprühten hoffnungsvollen Liebe lieferte.

Alisa Turner ist eine begnadete Sängerin und Autorin von Liedern, die oftmals wie vertonte Gebete voller Hoffnung, Erlösung und Lobpreis erklingen.

Ein künstlerischer Vergleich zu Kari Jobe liegt nahe und das sagt eigentlich alles darüber, wie Turner vor Jesus steht und zu seiner Ehre ihr musikalisches Talent entfaltet.

Voller Ehrfurcht und Staunen – „Miracles“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


17 Mai 2018

Smalltown Poets – Say Hello

Was haben eine Bläsergruppe, ein 50 Jahre altes Mellotron Keyboard, eine Psalter(!), ein Gospelchor und Mac Powell (Sänger und Frontman von Third Day) gemeinsam? Sie alle sind Teil des grandiosen ersten Nichtweihnachts-Album von Smalltown Poets seit 14 Jahren!

Say Hello“ heißt das gute Stück und wartet mit einer Vielfalt an Instrumenten und musikalischen Ansätzen auf, die schier unglaublich ist. Der Sound der Smalltown Poets, der einmal als „thinking man’s rock“ bezeichnet wurde ist warmherzig, faszinierend originell und detailverliebt. Die Band sprengt das Rock-Genre somit in alle Richtungen, liefern jedoch trotzdem reihenweise berührende Songs mit Sinn und Verstand.

Smalltown Poets stammen ursprünglich aus Georgia, USA und sind bereits seit 1996 gemeinsam aktiv. Ihr Herz für Worship-Musik schlägt besonders laut in Liedern wie „Song Of Hallelujah“ oder dem von Mac Powell gefeaturten „You’re My Shepherd“.

Als stimmungsvolles Highlight dieses Wahnsinnsalbums gibt’s für euch jedoch „Impossible“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


11 Mai 2018

Jabari Johnson – Day Of Redemption

Jabari Johnson ist ein äußerst vielversprechender junger Gospel-Künstler, der die Szene schon jetzt erfrischt und bereichert. Energiegeladen, charismatisch und darauf fokussiert, Gott die Ehre zu geben präsentiert er sein neues Werk „Day Of Redemption“ – ein unterhaltsames, abwechslungsreiches 8-Song-Album. Es spannt den Bogen spannt zwischen den gospeltypischen sich häufig wiederholenden Sänger/Chor-Wechseln und Liedern, die großartige Geschichten durch Sologesang und tiefenentspannte Melodien erzählen.

Ein starkes Beispiel liefert Jabari Johnson mit dem Titelsong „Day Of Redemption“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!


11 Mai 2018

Mat Kearney – CRAZYTALK

„CRAZYTALK“ ist ein grandioses Pop-Album, das von Anfang bis Ende total entspannt daher kommt, tolles Songwriting und chillige Beats vorzuweisen hat. Es ist des Künstlers fünftes Album und begeistert zudem mit traumhaften Kooperationen mit DJ’s wie AFSheeN, filous und RAC. Auch sie steuern der einmaligen Mischung aus organischen Instrumenten und elektronischen Beats, die dieses Album ausmachen, spezielle Stilrichtungen wie Chill House oder Tropical bei. Die warme Stimme von Mat Kearney, der seinen Stil selbst als „beat-driven Singer/Songwriting“ bezeichnet, passt sich der durchweg sommerlichen Atmosphäre blendend an.

Zahlreiche Videos sind optimal dafür geeignet, sich ein eigenes Bild von diesem tollen Künstler zu machen. Hier sind „Better Than I Used To Be“ (feat. AFSheeN), „Kings & Queens“ und „Face To Face“:

Jetzt bei Amazon kaufen!
Jetzt bei iTunes kaufen!
Jetzt auf Spotify anhören!
Jetzt auf Deezer anhören!



Page 1 of 15312345...102030...Last »